Einkommenserklärung für (ehemalige) deutsche Grenzgänger

Einkommenserklärung für (ehemalige) deutsche Grenzgänger

11-3-2016

Ab dem Steuerjahr 2015 müssen Sie eine Einkommenserklärung vorlegen, wenn Sie in den Niederlanden steuerliche Vorteile nutzen möchten.

Wohnen Sie in Deutschland und machen Sie Ihre Steuererklärung in den Niederlanden? Ab dem Steuerjahr 2015 haben Sie nur Anspruch auf steuerliche Vorteile, wie die steuerliche Absetzung von Hypothekenzinsen, den personengebundenen Steuerabzug und Abgabenermäßigungen, wenn Sie:

  • Ihr Welteinkommen zu mindestens 90 % in den Niederlanden versteuern;
  • eine Einkommenserklärung vorlegen können, die von Ihrem Finanzamt unterzeichnet wurde.

Senden Sie die erforderliche Einkommenserklärung an den Belastingdienst (niederländisches Finanzamt). Bitte beachten Sie: Sie müssen dem Belastingdienst die erforderliche Einkommenserklärung zusenden, am besten gleichzeitig mit Ihrer Steuererklärung. Wenn dies nicht möglich ist, senden Sie dann zunächst Ihre Steuererklärung an den Belastingdienst und reichen Sie die Einkommenserklärung nach. Sie brauchen dann keine Fristverlängerung für das Einreichen Ihrer Steuererklärung zu beantragen. Ohne die Einkommenserklärung betrachtet der Belastingdienst Sie als ausländischer Steuerpflichtiger.

Auf der Website des Belastingdienst finden Sie ein Formular für die Einkommenserklärung. Sie können dieses Formular herunterladen, ausfüllen und dem Finanzamt in Ihrem Wohnland zur Unterzeichnung vorlegen.