Über Grensinfopunt

Grenzinfopunkt ist ein fragengesteuerter Wegweiser von niederländischen Behörden für Bürger, die für ihre Arbeit oder aus anderen Gründen die Grenze zwischen den Niederlanden und Belgien oder zwischen den Niederlanden und Deutschland überschreiten.

Wobei hilft Ihnen Grenzinfopunkt?

Wenn Sie die Grenze zwischen den Niederlanden und Belgien oder zwischen den Niederlanden und Deutschland überschreiten, um im anderen Land zu wohnen oder zu arbeiten, müssen Sie sich mit den Regeln und Vorschriften in diesem Land auseinandersetzen. Es ist jedoch nicht immer deutlich, was dies für Sie persönlich bedeutet. Was müssen Sie regeln? Welche Folgen hat die Auswanderung oder Grenzarbeit? Grenzinfopunkt bietet Ihnen Antworten auf diese und andere Fragen.

Auf der Website erfahren Sie, was Sie regeln müssen und was sich für Sie und Ihre Familie ändert, zum Beispiel für Ihre Steuern, soziale Sicherheit und Krankenversicherung. Mit Grenzinfopunkt helfen wir Ihnen, Antworten auf Ihre Fragen zu finden. Wir erklären auch die Regeln für Ausweise/Reisepässe, Führerscheine, Aufenthaltsgenehmigungen und Abschlüsse/Diplome.

Wenn möglich, beantworten wir Ihre Fragen selbst. Andernfalls verweisen wir Sie auf Websites von anderen Organisationen. Wenn Sie auf diesen Websites keine Antwort finden, können Sie per E-Mail oder telefonisch Kontakt mit diesen Organisationen aufnehmen.

Wie funktioniert Grenzinfopunkt?

Wir bieten Ihnen über diese Website maßgeschneiderte Informationen. Dies ist nur möglich, wenn wir Ihre persönliche Situation möglichst genau kennen. Deshalb legen wir Ihnen einige Fragen vor, die sich auf Ihre persönliche Situation beziehen, zum Beispiel: In welchem Land wohnen Sie? In welchem Land oder in welchen Ländern arbeiten Sie? Aus welchem Land oder welchen Ländern beziehen Sie eine Rente oder Sozialleistung? Anhand Ihrer Antworten erhalten Sie von uns die Informationen, die für Ihre persönliche Situation relevant sind.

Wer ist Grenzinfopunkt?

Initiativnehmer von Grenzinfopunkt sind verschiedene Behörden:


Für die inhaltlichen Informationen über Gesetze und Regelungen sind der Belastingdienst, das UWV, Zorginstituut Nederland und die Büros BBZ (für Belgien) und BDZ (für Deutschland) der Sociale Verzekeringsbank verantwortlich.