Anpassung des Wohnlandfaktors für Deutschland

Anpassung des Wohnlandfaktors für Deutschland für die Jahre 2017, 2018 und 2019

15-11-2019

Für die Jahre 2017 bis 2019 wurde der Wohnlandfaktor für Deutschland zu hoch angesetzt. Sind Sie vertragsberechtigt und wohnten Sie in diesem Zeitraum in Deutschland? Dann wurde bei Ihnen ein zu hoher Vertragsbeitrag einbehalten oder haben Sie einen zu hohen Vertragsbeitrag gezahlt.

Was ist ein Wohnlandfaktor?

Als vertragsberechtigter Einwohner Deutschlands haben Sie aufgrund von europäischen Rechtsvorschriften Anspruch auf medizinische Versorgung zu Lasten der Niederlande. Zur Kostendeckung der medizinischen Versorgung müssen Sie in den Niederlanden den „Vertragsbeitrag“ an den Träger CAK zahlen. Der Betrag des Vertragsbeitrags ist an die Kosten der medizinischen Versorgung im Land Ihres Wohnorts gekoppelt. Aus diesem Grund stellt das CAK jedes Jahr zusammen mit dem niederländischen Gesundheitsministerium die „Wohnlandfaktoren“ fest.

Was müssen Sie tun?

Sie brauchen nichts zu tun. Der Träger CAK wird Ihnen demnächst ein Schreiben mit Informationen zusenden und Ihnen den zu viel gezahlten Betrag zurücküberweisen.